Unsere Aktivitäten aus den letzten Jahren!
Unsere Aktivitäten aus den letzten Jahren!

Hier sind einige unsere Aktivitäten aus den letzten Jahren zu finden. 

Viel Spaß beim stöbern 🙂 

Jims Bar
Wasserski
Jugendwarte-kaffee
JumpHouse
Skifreizeit

Jims Bar

Mit einem professionellen Barkeeper wurden den Teilnehmern gezeigt wie man alkoholfreie Cocktails mixt und der Umgang mit Alkohol thematisiert. 

 

Wasserski in Süsel

Am Samstag den 22.06.2019 trafen sich Wassersportbegeisterte Jugendliche zum Wasserskifahren in Süsel. Viele kannten sich bereits von der letzten Skifreizeit nach Obertauern und so war gleich eine vertraute Stimmung gegeben. Nachdem wir von der Wasserskianlage unsere Neoprenanzüge bekommen hatten und die Einweisung in die Techniken des Wasserskifahrens abgeschlossen war, stürzen wir uns in die Fluten. Einige hatten schon Vorkenntnisse, einige noch nicht. Da wir eine Bahn für uns hatten, bekamen auch diejenigen die anfangs noch Schwierigkeiten hatten, die Möglichkeit schnell das Fahren zu erlernen, da sie nicht lange anstehen mussten. Am Ende der zwei Stunden konnte jeder seine Runden um den See fahren. Wir haben die Zeit bis zur letzten Minute ausgekostet, da wir nicht nur die Skier für uns entdeckt hatten, sondern auch großen Spaß mit den Knieboards hatten.  

Anschließend haben wir unsere Kraftreserven beim gemeinsamen Grillen wieder aufgeladen und uns satt gegessen. Das Wetter spielte netter weise auch mit, sodass wir bei schönstem Sonnenschein und warmen Seewasser wunderschöne Stunden hatten.   

 

Es war wieder eine Veranstaltung die enorm viel Spaß gemacht hat und den Jugendlichen gezeigt hat, dass man innerhalb von 2 Stunden das Wasserskifahren erlernen kann. 

Jugendwartekaffee

Beim Jugendwartekaffe kann man sich beim gemütlichen Frühstück mit anderen Jugendwarten austauschen, Ideen für die eigene Jugendarbeit sammeln und Erfahrungen weiter geben.

JumpHouse

Am Sonntag den 11.11.18 trafen sich 9 hochmotivierte und voller Energie geladene Jungs am Bahnhof in Bad Oldesloe, um mit der KSJ zum Jumphouse nach Stellingen zu fahren. Nach knapp einer Stunde standen wir voller Vorfreude am Eingang des Jumphouse und erhielten unsere Sicherheits-Jump-Socken. Nachdem wir uns in unsere Sportklamotten geschmissen hatten und die Sicherheits-Jump-Socken anhatten, bekamen wir noch eine Einführung und dann durften wir auch schon auf die Trampoline. Ab da hieß es dann 1,5h durchspringen. Es wurden die wildesten Saltos und atemberaubende Tricks ausprobiert. Dank der bestens abgesicherten Trampoline, gar kein Problem. Wer besonders weich fallen wollte, konnte vom Trampolin in eine mit ca. 6000 Schaumstoffwürfeln gefülltes Becken springen.

Da ein kleiner Ninja Parcours, wie im Fernsehen, nachgebaut wurde, war es für jeden ein Muss, sich durch den schwierigen Parcours zu hangeln. Wer dann immer noch nicht aus der Puste war, konnte sich im Survival Jump noch mal austoben. Ein intensives Springspiel für bis zu 8 Personen. Dein Gegner: Ein rotierender Balken. Deine Aufgabe: Springen & Ducken – und das besser als alle anderen. Das schwierige dabei allerdings war, dass der Balken immer schneller wurde.

 

Nach 1,5h Stunden waren alle ausreichend ausgetobt und hatten eine menge Spaß. Abschließend stärkten wir uns noch mal bei der goldenen Möve und fuhren gemeinsam nach Hause. Für jeden war es klar: Es muss eine Wiederholung geben!

Skifreizeit in Obertauern

Seit 2017 fahren wir jedes Jahr über Weihnachten und Neujahr nach Obertauern zum Skifahren. Damit ihr einen kleinen Einblick davon bekommt, was bei dieser super coolen Woche alles passiert, hier ein Bericht von der Skifreizeit 2018/2019.

Am Mittwoch den 26.12.2018 fuhren 18 junge Ski- und Snowboard begeisterte junge Leute vom Hamburger Hauptbahnhof Richtung Österreich los, um eine Woche lang im schönen Obertauern Ski und Snowboard zu fahren. Am Abend, mit nur einer leichten Verspätung, erreichten wir mit großer Vorfreude im Gepäck unseren End-Bahnhof Radstadt und fuhren mit den Taxis in unser Hotel, der Felseralm in Obertauern. Nach einem guten Abendessen lernten wir uns in der Hotel eigenen Sporthalle kennen, spielten Spiele und bemalten unsere Gruppen T-Shirts. Diese roten Gruppen         T-Shirts waren in Übergröße, sodass jeder das T-Shirt über seine Schneeklamotten tragen konnten und wir uns auf der Piste als Gruppe leichter erkennen konnten. Die Rückenaufschrift „PISTENPOLIZEI“ war damit nach kurzer Zeit auch den anderen Skifahrern ein Begriff.  

 

Der Donnerstag war unser erster Ski Tag. Und nachdem jeder seine Skiausrüstung bekommen hatte und wir uns gemeinsam aufgewärmt hatten, ging es in kleinen Gruppen auf die Piste. Da jeder ein Obertauern-Quiz lösen mussten, hatten die Teilnehmer neben dem Skifahren auch noch die Aufgabe, dass Skigebiet zu erkunden und mussten Fragen und Aufgaben erledigen wie: „mach ein Foto mit dem Bibo Bärn“ oder „finde die Piste mit dem Bilderrahmen“. Am Ende des Skitages, traf sich dann die gesamte Gruppe zum Apre-Ski-tanzen in der Edelweishütte und fuhren dann gemeinsam wieder ins Hotel zurück, wo wir schon von einem warmen Abendessen empfangen wurden. Der erste Abendprogramm- Punkt war das Bowling in der Hauseigenen Bowling-Bahn und so wurde bis in die Nacht die Kugeln gerollt.

Die nächsten Tage verbrachten wir damit, dass wir uns jeden Morgen gemeinsam aufwärmten, die Gruppen neu mischten, damit jeder mal mit jedem gefahren war, und dann ging es auf die Piste. Nach dem Mittagessen traf man sich, um gemeinsam auf der Piste Spiele zu spielen und ab 15.30Uhr wurde in der Edelweishütte der Skitag ausgeklungen. Abends kamen wir wieder alle zusammen, um Karten zu spielen, uns in der Turnhalle auszutoben oder Schlitten zu fahren. Auch die Aufgabe einen Spagetti -Marshmallow Turm zu bauen, wurde von den Teilnehmern mit voller Motivation in Angriff genommen und zum Schluss standen zwei ganz tolle, über einen Meter hohe Türme. Ebenso wurde mit viel Kreativität Konstrukte aus Papier, Strohhalmen und Büroklammern gebaut, damit ein rohes Ei einen Fall aus 2m Höhe heil übersteht.

Silvester wurde natürlich auch gefeiert und so haben wir das alte Jahr gebührend ausklingen lassen und das neue Jahr mit viel Spaß begonnen.

So ging eine Woche wie im Flug vorbei und es freut uns riesig, dass es den Teilnehmern so viel Spaß gemacht hat, dass sie alle eine Wiederholung im nächsten Winter haben wollen.

Von daher freuen wir uns wieder mit einer neuen coolen Truppe in der Zeit vom 26.12.2019-02.01.2020 Obertauern zu erobern.